D-A-D

So schnell wie die Dunkelheit

Im Herbst erscheint in Speed Of Darkness ein neues Album von D-A-D. Gleich zwei Songs stellen die Dänen pünktlich zum Start ihrer Festivaltour vor: ›The Ghost‹ und ›1st, 2nd, 3rd‹ gibt es hier zu hören.

TEXT: MAXIMILIAN BLOM |FOTO: Per Morten Abrahamsen

Ihre Livepremieren feierten die beiden neuen Nummern bereits am 3.Mai: Damals spielte die Formation um die Gebrüder Binzer im dänischen Nationalmuseum in Kopenhagen. Anlässlich des 40. Bandjubiläums ist dort bis zum 1. September eine Sonderausstellung über die Band zu sehen.

Speed Of Darkness entstand erneut unter der Ägide von Produzent Nick Foss, der bereits die letzten beiden Platten Dic.Nii.Lan.Darft.Erd.Ark (2011) und A Prayer For The Loud (2019) betreute. Die Schlagzeugaufnahmen fanden im Studio von Jacob Hansen (Volbeat, U.D.O., Pretty Maids) statt, der die Platte auch masterte.

»Für Schlagzeuger wie mich, die hart zuschlagen und viel Beckenlärm machen, ist es schwer, dafür ausgebildete Studioleute zu finden, aber Jacob ist einer von ihnen. Je mehr ich losließ, desto besser klang ich, das war wirklich großartig«, erinnert sich Laust Sonne an die Aufnahmen.



Auch Frontmann Jesper Binzer zeigt sich von der insgesamt 13. Studioplatte angetan. »Wir haben ein Übermaß an Songs und Ideen, und das ist ein Punkt, den ich mit den letzten drei bis vier D-A-D-Alben erreichen wollte. Es ist verrückt, wie sich der Kreis hier schließt. Ich dachte, wir hätten bereits alles gemacht und wir wären nur ein paar alte Leute, die alles taten, was in ihrer Möglichkeit steht.«

Die beiden nun veröffentlichten Singles bilden zwei unterschiedliche Musikfarben ab: Auf der einen Seite das nachdenkliche ›The Ghost‹, auf der anderen das zupackende ›1st, 2nd, 3rd‹.



»›The Ghost‹ ist ein epischer Knaller samt skandinavischer Melancholie«, erklärt die Band. »Ein Song über getrennte Liebe, Verlust und Hoffnung in einer fragmentierten Zeit. Über das Festhalten an etwas, das kommen könnte oder schon verschwunden ist. Bei ›1st, 2nd & 3rd‹ geht es dagegen um die Auswirkungen jener Dinge, die einen zurückhalten und denen man entkommen will. Etwa, in einer Sucht gefangen zu sein und mit Rückfällen klarzukommen oder schlechte Beziehungen.«
 
Speed Of Darkness erscheint am 4. Oktober und damit rund fünfeinhalb Jahre nach A Prayer For The Loud, das im Mai 2019 erschien. Im Winter sind D-A-D dann auf großer Tour durch Deutschland: Die von ROCKS präsentierte Rundreise macht in acht deutschen Städten und dem schweizerischen Pratteln Station.

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Cover von ROCKS Nr. 100 (03/2024).