In "The Empyrean Equation Of The Long Lost Things" ist unlängst ein neues Album von Vanden Plas erschienen. Auch mit ihrem neuen Keyboarder Alessandro Del Vecchio bleiben die Pfälzer eine der wertvollsten Bands im internationalen Progressive Metal — und klingen ganz nach sich selbst.
Beitrag lesen
Doug Ingle ist tot. Der singende Organist war das letzte überlebende Gründungsmitglied von Iron Butterfly und der Komponist ihres größten Hits ›In-A-Gadda-Da-Vida‹.
Beitrag lesen
Paradise Lost
Icon (1993)
In den frühen Neunzigern hatten die im englischen Halifax gegründeten Paradise Lost den kreativen Lauf ihres Lebens. "Icon" verbindet die grollige Frühphase der Band um Frontmann Nick Holmes mit dem kunstvoll-filigranen "Draconian Times" — und hat einiges von einer originären, stark verlangsamten Mischung aus Metallica und den Sisters Of Mercy.
Beitrag lesen
Schlagzeuger Dennis Thompson ist tot. Das letzte noch lebende Gründungsmitglied der MC5 wurde 75 Jahre alt.
Beitrag lesen
Angeleitet von Produzent Ron Nevison gelang UFO 1977 mit Lights Out ihr wohl elegantestes Album. Ein Jahr später gingen die britischen Hardrocker auf Obsession mit vereinten Kräften noch ein Stückchen weiter.
Beitrag lesen
Über anderthalb Jahrzehnte hinweg hat sich JJ Grey unverzichtbar gemacht mit seinem eruptiven Hybriden aus Soul- und Swamp-Rock, ehe er plötzlich aufhörte, Platten aufzunehmen. Nach neun Jahren erscheint in "Olustee" endlich wieder ein neues Studio-Album des Floridianers.
Beitrag lesen
The Allman Brothers Band
Dickey Betts (1943-2024)
Dickey Betts ist tot. Das Gründungsmitglied der Allman Brothers starb im Alter von 80 Jahren nach langer Krankheit.
Beitrag lesen
1993 stehen bei Savatage die Zeichen auf Umbruch: Die Florida-Metaller veröffentlichen mit "Edge Of Thorns" ihr erstes Album mit einem neuen Sänger — und müssen kurz darauf den Tod ihres Meistergitarristen Criss Oliva verkraften.
Beitrag lesen
Angstfrei und hochkompetent vermischen Fifth Note auf ihrem Albumerstling "Here We Are" Progressive Metal, Hardrock und melodischen AOR — und stärken auf der Weltkarte der harten Rockmusik den äußersten Nordosten Indiens.
Beitrag lesen
Bang Your Head!!!, Rock Of Ages Festival
Horst Franz ist tot
Horst Franz ist tot. Der langjährige Veranstalter der Festivals Bang Your Head und Rock Of Ages starb am 8. April an den Folgen seiner schweren Krankheit.
Beitrag lesen
Am vergangenen Freitag ist C.J. Snare verstorben. Als Frontmann der US-Hardrocker Firehouse feierte er vor allem in den frühen Neunzigern mit Songs wie wie ›Don't Tread Me Bad‹ und ›Love Of A Lifetime‹ große Erfolge.
Beitrag lesen
Michael Schenker Group
MSG (1981)
Im großen Buch der Rockgeschichte hat Saitenzauberer Michael Schenker gleich mehrere Kapitel mitgeschrieben. Mit den Scorpions genauso wie mit UFO — aber auch als Kapitän seiner Michael Schenker Group, die der Welt zwei der edelsten Hardrock-Werke der jungen Achtziger schenkte.
Beitrag lesen
Steve Harley ist im Alter von 73 Jahren gestorben. Bekannt wurde er als Kopf der schillernden Cockney Rebel, in deren Musik Elemente aus Rock, Glam, Prog und Vaudeville exzentrisch um die Wette funkelten.
Beitrag lesen
Eric Carmen ist im Alter von 74 Jahren gestorben. Seine größten Erfolge hatte der frühere Sänger der Raspberries in den siebziger und achtziger Jahren mit Hits wie ›All By Myself‹ und ›Hungry Eyes‹.
Beitrag lesen
Bereits am 8. März ist Brother Dege im Alter von 56 Jahren verstorben. In seiner Musik verband der Singer/Songwriter Blues, Country, Roots- und Cajun-Musik.
Beitrag lesen
Bass-Legende T.M. Stevens ist im Alter von 72 Jahren gestorben. Der Amerikaner war in seiner Karriere unter anderem für Joe Cocker, Tina Turner und Miles Davis aktiv.
Beitrag lesen
Blackberry Smoke
Brit Turner (1967-2024)
Brit Turner ist im Alter von 57 Jahren verstorben. Der Schlagzeuger von Blackberry Smoke erlag am Sonntag einem Hirntumor.
Beitrag lesen
Philip Sayce
Die Stimme Gottes
Wenige inszenieren die psychedelische Bluesrock-Gitarre heißer als Philip Sayce. Sein Erweckungserlebnis war "Texas Flood" von Stevie Ray Vaughan: Für den gebürtigen Kanadier walisischer Herkunft die Definition des Power-Blues schlechthin.
Beitrag lesen
Erst der dritte Rocky-Film brachte ihren Songs größte Bekanntheit — dabei gestalteten Survivor an der Seite von Foreigner und Journey bereits in den Siebzigern das Genre des Melodic-Rock formgebend aus. Eine ihrer übersehenen Perlen ist "Caught In The Game" (1983).
Beitrag lesen
Tourneen von Extreme hat es in den vergangenen Jahren auch in Europa immer wieder gegeben. Dabei schien sich zu bewahrheiten, dass zumindest manche der alteingesessenen Szene-Bands offenbar tatsächlich keine neuen Alben mehr benötigen, um Konzerthallen zu füllen.
Beitrag lesen
Heart seien wie Led Zeppelin mit Brüsten, analysierte Pat Benatar einst mit einem Augenzwinkern. Tatsächlich sorgt die Band um Ann und Nancy Wilson in den Siebzigern mit schweren Riffs und am Folkrock orientierten Texturen für Furore.
Beitrag lesen

DAS AKTUELLE HEFT

Cover von ROCKS Nr. 100 (03/2024).