Es mag dem Ehrgeiz oder menschlicher Hybris geschuldet sein, aber es ist keine allzu gute Idee, das Konzert ausgerechnet mit ›Highway Star‹ zu beginnen. Jenem Trademark-Song von ihrem Album-Klassiker Machine Head, bei dem der mittlerweile 77-jährige Ian Gillan doch arg zu kämpfen hat.
Beitrag lesen
Am wohl ungemütlichsten Herbsttag des Jahres scheint kaum etwas geeignet, jemanden hinter dem Ofen hervorzulocken, der Auftritt der schottischen Hardrock-Haudegen ist dennoch gut besucht.
Beitrag lesen
Accept sind eine Maschine. Es gab Phasen, in denen ihr Motor weniger rund lief — zerstört hat sie das nicht. Im 47. Jahr ihres Bestehens stehen die Stammväter der deutschen Stahlschmiedekunst glänzend da, wenn auch vom Originalzustand fast nichts mehr geblieben ist.
Beitrag lesen
Seit gut 33 Jahren beackern die Briten nun mit Sänger Steve Hogarth ihr eigenes progressives Paralleluniversum. Zurückgeschaut auf selige Fish-Zeiten haben sie jedoch nie. Auf lange Sicht hat sich diese Konsequenz ausgezahlt. Mit ihrem nicht eben leichtgängigen Sound füllen Marillion heute auch geräumige Hallen.
Beitrag lesen
Alice Cooper, Michael Monroe
Alice im Burgenland
Auch nach 54 Jahren in der Rolle des Alice Cooper macht Vincent Furnier keine Anstalten, es ruhig angehen zu lassen. Er hat auch keinen Grund dazu: Rein optisch scheint er seine Lebensrolle des kurz vor dem Wahnsinn stehenden Gentleman immer glaubhafter auszufüllen — und mit ihm ist auch seine Stimme in Würde gealtert.
Beitrag lesen
Die bedeutungsschwere Pause zwischen dem Intro und dem krachenden Eröffnungsakkord versemmelt Frontfrau Ryanne van Dorst mit einem ungeplanten Lachanfall. Nach rund zweijähriger Corona-Zwangspause läuft es noch sympathisch unrund bei Dool.
Beitrag lesen
Jane Lee Hooker
Intensive Bekehrung
Ob es am Fußball-Europa-League-Kracher zwischen Frankfurt und Glasgow gelegen hat, dass nur ein paar Dutzend Musikfreunde den Deutschland-Tourstart von Jane Lee Hooker in Mannheim erleben wollten? Wer der Damenriege aus Brooklyn den Vorzug gegeben hat, erlebte jedenfalls einen fulminanten, gutgelaunten und engagierten Auftritt.
Beitrag lesen
3G statt 2G. Keine Bestuhlung, keine verpflichtende Mund-Nasen-Maske bei vollem Haus: Besonders einladend wirken die Rahmenbedingungen dieses Konzerts nicht. Auch darüber hinaus sind die Voraussetzungen andere als bei den Lazuli-Konzerten vor der Pandemie.
Beitrag lesen
Dave Mattews Band
Auf der Sonnenseite
In den USA gehört die Dave Matthews Band zu den Superstars des Jam-Rock. In Deutschland tourte das mittlerweile siebenköpfige Ensemble zuletzt 2015 und füllt heuer die ehemalige Philipshalle im Handumdrehen.
Beitrag lesen
Dies Tournee von Joanne Shaw Taylor liefert reichlich Gesprächsstoff. Zumindest nach ihrem Konzert in Köln wird angeregt über das spielerische Können ihrer Roadband, über die knappe Setlänge, vor allem aber über das distanzierte Auftreten der britischen Bluesrock-Sängerin diskutiert.
Beitrag lesen
Axel Rudi Pell
Event voller Magie
Axel Rudi Pell wird seinem Idol Ritchie Blackmore immer ähnlicher: Outfit in gepflegtem Schwarz, ein sympathisch-exzentrischer Bühnenhabitus, extreme Improvisationswut — und auch einem Streich in bester „Man In Black“-Tradition ist Pell nicht abgeneigt.
Beitrag lesen
Mein Gott, diese Stimme! Dieses markerschütternde, manchmal kreissägenhafte, gelegentlich herb-zärtliche, aber immer von echtem Pathos getränkte Organ des Dave Kincaid.
Beitrag lesen
Aynsley Lister
Der elegante Blues
Vor ziemlich genau drei Jahren hatte eine Zuhörerin beim Konzert an gleicher Stelle verzückt ausgerufen: »Ein richtig sauberer Bluesrocker mit Cliff Richard-Stimme. Wie goldig!« Vielleicht ist es just das, was Listers wirklich großen Durchbruch verhindert.
Beitrag lesen
Volles Haus im Universum: 27 Jahre nach ihrer letzten Deutschland-Tournee spielen die amerikanischen Hardrock-Ladies zwar nicht mehr in den großen Hallen, ziehen in Stuttgart aber ein erstaunlich buntgemischtes Publikum.
Beitrag lesen
2017 ersetzten die britischen Prog-Metaller Threshold Sänger Damian Wilson durch ihren früheren Frontmann Glynn Morgan. Überzeugt von ihrem neuen Werk spielt das Quintett um Gitarrist Karl Groom bei seinem ersten Auftritt in Mannheim in voller Länge.
Beitrag lesen
Ganz gleich, mit welcher Band Mike Portnoy um die Häuser zieht, die Clubs sind gerammelt voll. Es hätte schwer beunruhigt, wenn dies ausgerechnet bei der ersten Tournee der Sons Of Apollo anders gewesen wäre.
Beitrag lesen
Magna Carta Cartel
Kurz, aber stimmungsvoll
Im Frühherbst 2018 absolvierte das Magna Carta Cartel ihre erste Europa-Tour, die sie für drei Shows auch nach Deutschland führte. Von der immensen Popularität des Namens Ghost kann die Band bislang aber nur bedingt profitieren.
Beitrag lesen
Gemini heißt das aktuelle Doppelalbum der kanadischen Sängerin. Die Zwillinge, die die in jeder Hinsicht große Schmerzensfrau auf der Bühne gebiert, sind keine eineiigen, obgleich sie beide dem Schoß der Bluesgöttin entschlüpft sind, deren Lehrmeister bekanntlich das Leben ist.
Beitrag lesen
Als Bassist und Sänger hat Glenn Hughes die als Mk III und Mk IV in die Geschichte eingegangenen Inkarnationen von Deep Purple wesentlich mitgeprägt. Mit seinem auf diese Zeit ausgerichteten Konzertprogramm hat der 67-Jährige einen Nerv getroffen.
Beitrag lesen
Electric Light Orchestra
Hits im Minutentakt
Im Zuge der Retro-Welle erinnert man sich auch wieder an das Electric Light Orchestra — Lynne füllt plötzlich große Hallen bis auf den letzten Platz. So auch die SAP-Arena, in der das zumeist elegant gekleidete Publikum an diesem Abend in ziemlich exakt neunzig Minuten den Soundtrack seiner Jugend serviert bekommt.
Beitrag lesen
Gene Simmons, Thunder, The Brew, Reds'Cool
10 ½ Jahre ROCKS: Das war ein heißes, rauschendes Fest!
Zum zehnten ROCKS-Jubiläum spielten Reds'Cool, The Brew, Thunder und Gene Simmons in der Turbinenhalle in Oberhausen. Es war das erhoffte, ganz besondere Konzerterlebnis, für das wir ein Programm gebucht hatten, das in dieser Zusammenstellung nirgendwo sonst und so schnell auch nicht wieder zu erleben sein wird.
Beitrag lesen

DAS AKTUELLE HEFT

Cover von ROCKS Nr. 101 (04/2024).