Ronnie Atkins

"Trinity" im Oktober

Am 13. Oktober veröffentlicht Ronnie Atkins sein nächstes Soloalbum. Als erste Single von Trinity gibt es bereits jetzt den Titelsong zu hören.

TEXT: MAXIMILIAN BLOM |FOTO: Tallee Savage

Trinity ist der dritte Alleingang des Pretty Maids-Frontmannes nach One Shot (2021) und Make It Count (2022). Erneut entstand die Musik mit seinem Bandkollegen Chris Laney, der auch produzierte. Den Mix besorgte ebenso zum wiederholten Male Jacob Hansen.

»Ich habe den Eindruck, die neue Platte ist etwas härter geworden als ihre Vorgänger, weil dieses Mal die meisten Songs an der Gitarre entstanden sind. Trotzdem ist es wieder sehr melodisch«, so der 59-Jährige. »In den Texten beschäftige ich mich mit der Weltlage, aber auch mit einigen sehr persönlichen Themen und versuche dabei, auch etwas Optimismus durchscheinen zu lassen.«



Im Jahr 2019 wurde bei dem Dänen Lungenkrebs im unheilbaren Stadium diagnostiziert. »Meine Perspektive aufs Leben hat sich in den letzten vier Jahren verändert, und ich genieße jeden Tag. Das Songwriting und Livekonzerte sind die Dinge, die mich antreiben. Ich fokussiere mich gerne auf die positiven Aspekte des Lebens und verwöhne mich mit Aktivitäten, die mir wirklich am Herzen liegen.«

Im Jahr 2024 will Atkins einige Livekonzerte spielen. Bereits für den November 2023 hat er vier Gigs angekündigt, darunter einen Auftritt am 10. November in der Fabrik in Hamburg.



Die Titelliste von Trinity:

01. Trinity
02. Ode To A Madman
03. Paper Tiger
04. Soul Divine
05. Via Dolorosa
06. Godless
07. Shine
08. If You Can Dream It
09. Sister Sinister
10. Raining Fire
11. The Unwanted
12. What If

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Cover von ROCKS Nr. 99 (02/2024).