Roger Taylor

Fun On Earth

Virgin
VÖ: 2013

Ein nachdenklicher Spaßvogel

Einst hatte Queen-Schlagzeuger Roger Taylor im Weltraum Spaß (Fun In Space erschien 1981). Nun ist der 64-Jährige wieder zu Mutter Erde zurückgekehrt und tönt auf seinem vierten Alleingang wieder recht rustikal, lässt in seiner stilistisch variantenreichen Songkollektion allerdings einen Spannungsbogen weitgehend vermissen. Der Spaßvogel gibt sich erstaunlich zugeknöpft.

Zwar peppt er den lässig-coolen Opener ›One Night Stand‹ durch dezente elektronische Spielereien auf, tönt ansonsten, wie in dem von Saxophon veredelten ›Fight Club‹, der bittersüßen Ballade ›Be My Gal‹ oder dem verträumten ›Quality Street‹ aber allzu introvertiert und lässt einzig in dem augenzwinkernden ›I Am The Drummer‹ verschämt den Rock’n’Roller von der Kette. Dafür gibt sich Gitarren-Legende Jeff Beck bei der Neufassung des mit Queen und Paul Rodgers aufgenommenen Miniatur-Hits ›Say It’s Not True‹ die Ehre.

(6/10)
TEXT: MARKUS BARO

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Cover von ROCKS Nr. 101 (04/2024).