Dokken

Erste Single von "Heaven Comes Down"

Elf Jahre nach Broken Bones wird es im Oktober ein neues Album von Dokken geben. Einen ersten Eindruck von Heaven Comes Down bietet die Single ›Fugitive‹.

Das 13. Album der Hardrocker ist schon seit einigen Jahren im Gespräch: Bereits 2018 sprach Frontmann Don Dokken von einer neuen Platte – gesundheitliche Probleme warfen die Arbeiten aber zurück. Seit einer Wirbelsäulen-Operation im Jahr 2019 kann Dokken eine Hand nicht mehr bewegen, weswegen er nicht mehr Gitarre spielen kann.

Die Gitarren stammen stattdessen von Jon Levin, der seit 2003 in der Formation spielt. Vervollständigt wird die Formation von Bassist Chris McCarvill und Schlagzeuger BJ Zampa. Für beide ist es die erste Studioarbeit mit der Band, Levin ist auf allen Studiowerken seit Hell To Pay (2004) zu hören.



Die Inspiration für den Text von ›Fugitive‹ zog sich Dokken aus der aktuellen Weltlage. »Ich weiß nicht, was die Zukunft für die Erde bereithält. Darum bin ich einen Schritt zurückgetreten und schaue erst einmal zu, wie sich alles entfaltet. Ich bin in gewisser Weise ein Flüchling vor dem Leben geworden. Daher der Titel!«

Der Mix des von Bill Palmer und Dokken selbst produzierten Heaven Comes Down stammt von Kevin Shirley (Iron Maiden, Joe Bonamassa). Mit dem beinahe gleichnamigen Song ›When Heaven Comes Down‹ (Tooth And Nail ,1984) hat das jüngste Werk im Übrigen nichts zu tun.



Die Titelliste von Heaven Comes Down:

01. Fugitive
02. Gypsy
03. Is It Me Or You?
04. Just Like A Rose
05. I'll Never Give Up
06. Saving Grace
07. Over The Mountain
08. I Remember
09. Lost In You
10. Santa Fe

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Cover von ROCKS Nr. 101 (04/2024).