Boys From Heaven

The Descendant

Target
VÖ: 2023

Verstecktes Yacht-Rock-Highlight

Boys From Heaven aus Dänemark wollen den Sound der Achtziger in die heutige Zeit hieven — ein Anliegen, das auch das Night Flight Orchestra seit geraumer Zeit äußerst erfolgreich verfolgt. Die Dänen gehen wie schon bei ihrem Debüt The Great Discovery (2020) auf The Descendant noch einen Schritt weiter und orientieren sich noch stärker an Toto, Journey und Chicago, was sich nicht zuletzt an Saxofonspieler Jonas Larsen zeigt, der mit Keyboarder Mads Noyé das Flair längst vergangener Tage wiederbelebt.

Dass man bei ›Sarah‹ mit seinem dominanten Basslauf und den entspannten Synthie-Sounds an Don Henleys ›Boys Of Summer‹ denkt, ist dabei wohl durchaus gewollt. Dieses Spiel der Assoziationen mit Künstlern wie Kenny Loggins oder Christopher Cross zieht sich durch die gesamte Scheibe und macht Musikliebhabern Spaß, obwohl Nummern wie das elegant treibende ›Sailing On‹ oder ›Make It Right‹ auch gut für sich selbst stehen können.

Insgesamt eine ausgefeilte Mischung aus AOR und dem heute unter Yacht-Rock abgelegten West-Coast-Sound der frühen Achtziger, wie sie mit dieser Hingabe und Klasse seit Dekaden nur noch selten zelebriert wird. Und genau deshalb ein verstecktes Genre-Highlight, das gefunden werden will!

(8.5/10)

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Cover von ROCKS Nr. 99 (02/2024).