U.D.O.

Ein Musikvideo für ›Touchdown‹

U.D.O. präsentieren den Titeltrack ihres neuen Albums mit einem Musikvideo. Touchdown erscheint am 25. August.

TEXT: MAXIMILIAN BLOM |FOTO: Martin Häusler

Die Platte mit ihrem aus dem American Football entlehnten Titel ist die erste mit Peter Baltes. Der vormalige Accept-Bassist stand erstmals im September 2022 mit der Formation seines ehemaligen Bandkollegen auf der Bühne und trat im April als festes Mitglied bei.

Die Idee für den Titel kam der Truppe auf Tour in Brasilien, wie Schlagzeuger Sven Dirkschneider erzählt: »Wir saßen in in einer Sportbar in  São Paulo, wo ein Footballspiel gezeigt wurde. Das vorrangig zu hörende Wort, das uns dementsprechend auch am besten in Erinnerung blieb, war schlicht Touchdown. Mein Vater meinte, dass dies der Name unserer kommenden Platte werden sollte.«



Die Nummer, die im Solo von Gastgeiger Stefan Pintev veredelt wird, handelt von der Sportart an sich. Parallelen findet Dirkschneider aber auch hinsichtlich U.D.O.: »Wir betreten auch Abend für Abend die Bühne, um das Publikum für uns zu gewinnen — hochmotiviert, in gewisser Weise auch aggressiv und kraftvoll. Attribute, die im American Football ebenfalls von enormer Wichtigkeit sind.«

Gemischt wurde Touchdown, wie schon der Vorgänger Game Over (2021) sowie Steelhammer (2013) und Decadent (2015) von Martin Pfeiffer, das Mastering stammt vom langjährigen Bandgitarristen Stefan Kaufmann.



Die Titelliste von Touchdown:

01. Isolation Man
02. The Flood
03. The Double Dealer's Club
04. Fight For The Right
05. Forever Free
06. Punchline
07. Sad Man's Show
08. The Betrayer
09. Heroes Of Freedom
10. Better Start To Run
11. The Battle Understood
12. Living Hell
13. Touchdown

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Cover von ROCKS Nr. 101 (04/2024).