Frank Schäfer

Heavy Kraut – Wie der Metal nach Deutschland kam

Verlag Andreas Reiffer
VÖ: 2022

Geschichten deutscher Dezibelkunst

Frank Schäfers Buch ist keine linear erzählte Chronik, kein Lexikon und auch nicht unbedingt repräsentativ für den deutschen Heavy Metal. Stattdessen hat Schäfer eine Menge unterschiedlicher Stimmen zusammengetragen, die er weitgehend für sich selbst sprechen lässt.

Dazu gehören Journalisten wie Lester Bangs, Rainer Blome, Jörg Gülden und Holger Stratmann: Menschen mit unterschiedlichem Background und verschiedenen Sichtweisen. Hinzu kommen die Geschichten der Musiker, die vollkommen unverstellt und weitgehend im Originalton zum Leser sprechen. So etwa Jutta Weinhold, Ulli Meißner (Bastard), Stefan Kaufmann und Udo Dirkschneider (Accept), Peter Hesslein (Lucifer’s Friend) oder Uli Jon Roth.

Der die Frühzeit der Scorpions so einordnet: »Eine Zeit lang waren wir eher unmodern, weil wir keinen Krautrock machten, weil wir rein englisch-amerikanisch beeinflusst waren. Das war eine Weile nicht besonders angesagt.«

Diese Oral-History spiegelt ungeschminkt die Erlebnisse von Musikern, die sich vieles erkämpfen mussten und auch manches von ihren Vorbildern übernommen haben. »Ich habe mir da ein bisschen was abgeguckt von Jimi Hendrix, als der kniend seine Gitarre mit Feuerzeugbenzin angezündet hat. Das war so ein Augsburger-Puppenkisten-Purzelbaum, den habe ich ausgeweitet«, erinnert sich Peter Knorn von Fargo. Auch metallische Mittelschwergewichte wie Dieter Birr von den Puhdys kommen zu Wort und geben Einblick in die besonderen Produktionsbedingungen im Osten.

Das Buch versammelt Geschichten, die so wohl noch nie aufgearbeitet wurden: Geschichten von hart erarbeiteten Erfolgen, von Irrungen und Wirrungen. Manchmal aufgrund des Faktenreichtums historisch interessant, manchmal anrührend oder gar komisch. Eine Sammlung von Momentaufnahmen, die sich aber im Bewusstsein des Lesers zu einem lebhaften Bild runden kann. Am besten dann, wenn er selbst einige dieser Pioniere deutscher Dezibelkunst von ihren Anfängen an verfolgt hat.

Keine Wertung

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Cover von ROCKS Nr. 99 (02/2024).