The Beatles

›Now And Then‹ veröffentlicht

Es ist die letzte noch vorzeigbare Nummer aus den Archiven der Beatles: Seit heute ist ›Now And Then‹ zu hören. Auf Tonträger wird das Lied ab dem 3. November zu bekommen sein.

Die Grundlage des Songs stammt von einer Demokassette, die John Lennon kurz vor seinem Tod aufgenommen hatte. Die beiden anderen Titel davon, ›Free As A Bird‹ und ›Real Love‹, hatten Paul McCartney, Ringo Starr und der 2001 verstorbene George Harrison Mitte der Neunziger für das Anthology-Projekt fertiggestellt.

Auch für ›Now And Then‹ nahmen die drei verbliebenen Beatles neue Spuren auf und erstellten gemeinsam mit Produzent Jeff Lynne (ELO) einen Rough-Mix. Da es aber technisch noch nicht möglich war, Lennons Gesang von seinem Klavierspiel zu separieren und Hintergrundgeräusche die Arbeit erschwerten, landete sie zunächst in der Schublade. Bis jetzt:



Seit 15 Uhr ist der Song auf dem Youtube-Kanal der Beatles zu hören. Bereits gestern Abend veröffentlichte die Band dort außerdem eine zwölfminütige Kurzdokumentation zu der Nummer mit dem Titel Now And Then — The Last Beatles Song.

Auf einem physischen Tonträger ist ›Now And Then‹ ab morgen zu bekommen: Als Single auf Vinyl und CD wird zu haben sein — mit ›Love Me Do‹ als B-Seite, das 1962 als erste Single der Fab Four erschien.

Zu Album-Ehren kommt sie dann am 10. November, wenn sie auf der erweiterten Version der zuweilen auch als blaues Album bezeichneten Best-Of-Zusammenstellung 1967-1970 (1973) zu hören sein wird. Am gleichen Tag wird auch 1962-1966 in bearbeiteter Form neu aufgelegt, welches auch als rotes Album bekannt ist.


ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Cover von ROCKS Nr. 101 (04/2024).