The Professionals
What In The World
Metalville
7
Neustart mit Prominenz

Ursprünglich 1979 von den Sex Pistols-Recken Steve Jones und Paul Cook gegründet, war den Professionals keine lange Lebensdauer beschieden: Bereits nach dem 1981 veröffentlichten Album I Didn’t See It Coming war Schicht im Schacht. Vor zwei Jahren reaktivierte Schlagzeuger Cook die Band mit Bassist Paul Myers und dem Gitarre spielenden Sänger Tom Spencer, holte für den Neustart ein paar prominente Klampfer ins Studio und pfefferte gemeinsam mit ihnen zehn zeitlose Songs auf Festplatte. Steve Jones und Billy Duffy (The Cult) duellieren sich in ›Good Man Down‹, ›Going Going Gone‹ und ›Take Me Now‹, Duff McKagan (Guns N’ Roses) und Phil Collen (der Gitarrist von Def Leppard spielte mit Cook in der Formation Man Raze) geben sich auf je zwei Titeln ein Stelldichein. Und selbst Mick Jones, der zu glorreichen Punkzeiten bei The Clash in die Saiten griff, gibt in ›Extremadura‹ ein Gastspiel. Das Ergebnis ist unaufgeregte melodische Rockmusik, die einmal mehr demonstriert, wie verdammt frisch selbst in die Tage gekommene Punkrocker klingen können.

ROCKS präsentiert

Spock's Beard
Noise Floor
The Lazys
Tropical Hazards
Don Airey
One Of A Kind
Sweet
Sensational Sweet — Chapter One: The Wild Bunch
Monument
Hellhound
Reef
Revelation
W.E.T.
Earthrage
Little Caesar
Eight
Fleetwood Mac
Fleetwood Mac (Deluxe Edition)
'77
Bright Gloom
Joe Perry
Sweetzerland Manifesto
Procol Harum
Still There’ll Be More: An Anthology 1967-2017