John Scofield
Country For Old Men
Impulse!
3
Besser als der Titel befürchten lässt

Man sollte sich nicht von dem Titel allzu Bange machen lassen: Wenn sich John Scofield als großer Meister der Jazz-Gitarre mit seinen drei Mittstreitern Larry Golding (Hammond-Orgel und Klavier), Steve Swallow (Bass) und Bill Stewart (Drums) Traditionals und Stücke von Country-Größen wie Hank Williams, Merle Haggard oder Dolly Parton zur Brust nimmt und ganz stimmenlos interpretiert, dann hat das was. Meistens zumindest. Williams’ ›I’m So Lonesome I Could Cry‹ wird zu einer prächtigen Bop-Abfahrt der Jazz-Gitarre mit eingürgelnder Orgel und ist auf seine Wiese genauso extrem wie der offensichtlichste Country-Song ›Mr. Fool‹ zu Beginn. Ansonsten übersetzt Scofield mit ausdrucksstarker Saitenstimme — Shania Twains ›Your Still The One‹ etwa hat beinahe etwas von Jeff Beck.

ROCKS präsentiert

Yes
Topographic Drama — Live Across America
The Professionals
What In The World
The Winery Dogs
Dog Years: Live In Santiago & Beyond 2013-2016
Whitesnake
1987 — 30th Anniversary Super Deluxe Edition (4CD+DVD)
Galactic Cowboys
Long Way Back To The Moon
Von Hertzen Brothers
War Is Over
Kid Rock
Sweet Southern Sugar
The Quill
Born From Fire
Great White
Full Circle
Delaney & Bonnie
Motel Shot (Expanded Edition)
Styx
The Mission
Hell In The Club
See You On The Dark Side