The Tea Party
Der Sommer kann kommen

Das psychedelische Hardrock-Trio The Tea Party aus Kanada läutet den Sommer mit ihrer neuen Single ›Summertime‹ ein. »Wir waren lange genug eingesperrt und haben unser Bestes gegeben, um uns und andere zu schützen«, erklärt Frontmann Jeff Martin die Bedeutung des Liedes, von dem er hofft, dass es eine Hymne für bessere Zeiten wird. »Es ist weder Zeit zu feiern und das Leben zu genießen.« Die Nummer ist das erste musikalische Lebenszeichen der Band seit ihrem Reunion-Album The Ocean At The End (2014).

The Tea Party bestehen aus dem singenden Gitarristen Jeff Martin, Bassist Stuart Chatwood sowie Trommler Jeff Burrows und feiern in diesem Jahr ihr dreißigjähriges Jubiläum. Für die Feierlichkeiten ist ein neue Studio-LP ebenso fest eingeplant wie die Wiederveröffentlichung ihrer neun früheren Scheiben.

1993 debütieren The Tea Party mit ihrem Major-Album Splendor Solis, das bluesigen Hardrock mit progressiven und orientalisch angehauchten Klängen vermischt und von Kritikern hochgelobt wird. Nach Scheiben wie The Edges Of Twilight (1995), Transmission (1997) oder The Interzone Mantras (2001) löst sich die Truppe im Jahre 2005 auf, weil Frontmann Martin eine Solo-Karriere vorantreiben will. 2011 kommt es zur Wiedervereinigung.