Pain Of Salvation
Auf dem Sprung

Die schwedischen Progressiv-Metal-Innovatoren Pain Of Salvation veröffentlichen am 28. August ihr neues Studio-Album Panther.

Den Nachfolger von The Passing Light Of Day, auf dem Daniel Gildenlöw vor drei Jahren den Schmerz, die Verzweiflung und die Isolation eines mehrmonatigen Krankenhausaufenthalts in Wort und Klang kanalisierte, hat der kreativer Motor gemeinsam mit Daniel Bergstrand aufgenommen, produziert und abgemischt.

Zwei Jahre hat der Sänger und Gitarrist an der Scheibe gearbeitet: »Ich hatte das Gefühl, dass es dringend nötig war, die Grenzen dieser Band zu auszuweiten — sowohl musikalisch als auch ein klanglich. Deshalb bin ich Panther von einer ganz anderen Seite angegangen, ohne die Kern-Identität von Pain Of Salvation aufzugeben. Mit dem Resultat bin ich wirklich sehr glücklich.«

Mehr zu Panther im nächsten ROCKS. Einen ersten Eindruck des neuen Albums gibt es hier zu begutachten: