OZZY OSBOURNE
Ozzy Osbourne an Parkinson erkrankt

Ozzy Osbourne ist an Parkin's II erkrankt, einer Form des Parkinson. Das machte der Sänger heute in der US-Sendung Good Morning America öffentlich. Die Diagnose erhielt er im letzten Jahr, als er in Folge eines Sturzes und einer darauffolgenden Operation die geplante No More Tours II-Welttour absagen musste.

»Seit der Operation ist mein Arm taub«, erzählte der Sänger in dem Interview. »Außerdem werden meine Beine immer wieder kalt. Ich weiß nicht, ob das von der Parkinson-Erkrankung stammt oder ob es andere Ursachen hat.«

Es sei kein Todesurteil, fügte seine Frau und Managerin Sharon Osbourne hinzu, aber die Krankheit beeinträchtige bestimmte Nerven. Die Ausprägung hänge von seiner Tagesform ab. Das Paar würde bald für die weitere Behandlung in die Schweiz reisen. Den kompletten Ausschnitt gibt es im Video zu sehen.

Ordinary Man, das neue Studio-Album von Ozzy Osbourne, erscheint am 21.02.