Mötley Crüe
Rücktritt vom Rücktritt

»Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern?!«, dachten sich wohl Mötley Crüe, haben sechs Jahre nach der Unterschrift ihres „Auflösungsvertrages“ selbigen wortwörtlich gesprengt und ihre Reunion angekündigt. Darin hatten sich Vince Neil, Tommy Lee, Nikki Sixx und Mick Mars verboten, nach dem Ende der Abschiedstour 2015 wieder unter dem Bandnamen aufzutreten – außer alle vier stimmen dem zu. Genau das scheint jetzt eingetreten zu sein. Grund sei laut der Band die anhaltenden Forderungen junger Fans, die durch das Netflix-Biopic „The Dirt“ auf die Band aufmerksam geworden sind und das Quartett noch nie live gesehen hat, erneut Shows zu spielen. Tourdaten stehen noch nicht fest, das Ankündigungsvideo zur Reunion gibt es unten sehen.

(Foto: Paul Brown)