King's X
Mit einem Bein im Studio

Es ist noch gar nicht lange her, dass King's X den frischen Vertragsschluss mit Golden Robot Records bekanntgaben. Mittlerweile hat das Texas-Trio weiter geplant: Ab April werden Sänger und Bassist Doug Pinnick, Gitarrist Ty Tabor und Schlagzeuger Jerry Gaskill in Los Angels ihr dreizehntes Studio-Werk einspielen.

Es ist das erste neue Album seit XV (2008), auf dem die Combo zum letzten Mal die ganze Bandbreite von Hardrock, Prog, Alternative, Funk, Soul und Gospel ausschöpfte und zu ihrem ureigenen Groove- und Heavy-Rock-Sound verzwirbelte: Zwei besonders schwere Herzinfarkte schalteten Jerry Gaskill 2012 und 2014 gesundheitlich aus und zwangen King's X, alle Konzert- und Studiopläne auf unbestimmte Zeit zu verschieben.
 
Zum Warmgrooven und Wiederentdecken dringendst empfohlen: Gretchen Goes To Nebraska (1988), Dogman (1994), Ear Candy (1996) und Ogre Tones (2005).