John Sykes
Rückkehr aus dem Eis

Der frühere Gitarrist von Thin Lizzy und Whitesnake kündigt sein erstes Album seit 17 Jahren an: John Sykes – Sy-Ops soll noch 2017 erscheinen.

Fertig gestellt hat der inzwischen 57-Jährige das Material bereits vor drei Jahren. »Doch dann ist mein Manager gestorben. Mit ihm habe ich jemanden verloren, dem ich wirklich vertrauen konnte«, erzählt er. »Also habe ich die Scheibe erst mal auf Eis gelegt und beinahe selbst vergessen.«

Der Engländer ist überzeugt, dass John Sykes – Sy-Ops, sein erstes Album seit Nuclear Cowboy aus dem Jahr 2000, den Erwartungen seiner Anhänger gerecht wird: »Ich glaube nicht, dass ich nostalgisch bin, aber wer das mag, was ich auf 1987 von Whitesnake und den zwei Studiowerken von Blue Murder gemacht habe, dem sollten auch die neuen Sachen gefallen.«
 
Foto: William Hames