Greta Van Fleet
›Watching Over‹

Die Senkrechtstarter aus Michigan stellen in ›Watching Over‹ einen neuen Song ihres mit Spannung erwarteten Debütalbums vor: Anthem Of The Peaceful Army erscheint am 19. Oktober.

Mit den beiden EPs Black Smoke Rising und From The Fires lösten die blutjungen Amerikaner im Vorjahr einen regelrechten Hype aus. Während manche in ihnen die Retter der Rockmusik sehen, halten andere sie lediglich für dreiste Led Zeppelin-Kopisten. Die zehn Songs ihres anstehenden Debüts werden solche kritischen Stimmen zum Verstummen bringen, denkt Gitarrist Jake Kiszka:

»Natürlich gehören Led Zeppelin zu unseren Einflüssen. Aber nichts von unserem Sound war so geplant. Und auf der Platte werden wir eine größere stilistische Bandbreite zeigen, kein Song ist wie der andere.«

Über das Songwriting für Anthem Of The Peaceful Army sagt der 22-Jährige:

»Nachdem wir gut ein anderthalbes Jahr fast permanent auf Tour waren, gab es zwei Wochen, in denen jede Menge Material zu uns kam. Ich würde sagen, ungefähr die Hälfte der Platte ist spontan im Studio während der Aufnahmen entstanden. Wie bei Black Smoke Rising und From The Fires haben wir aber auch auf Sachen zurückgegriffen, die über eine Zeitspanne von rund drei Jahren entstanden sind.«

Mitte August stellten Greta Van Fleet mit ›When The Curtain Falls‹ einen ersten Song der Scheibe vor. ›Watching Over‹ ist nun der zweite Vorgeschmack.

Tracklist Anthem Of The Peaceful Army

01. Age Of Man
02. The Cold Wind
03. When The Curtain Falls
04. Watching Over
05. Lover Leaver (Taker Believer)
06. You're The One
07. The New Day
08. Mountain Of The Sun
09. Brave New World
10. Anthem