The Dead Daisies
Roh und brandgefährlich

Das amerikanisch-australische All-Star-Kollektiv hat seine vierte LP im Kasten: Burn It Down erscheint am 6. April.

»Das neue Daisies-Album wird euer Gesicht zum Schmelzen bringen. Es ist roh und direkt, mit einem ganz neuen Sound! «, kündigt Gitarrist Doug Aldrich an. Sein Sänger John Corabi beschreibt das Ergebnis »als den nächsten großen Schritt auf dem Weg der Dead Daisies. Es ist ein Old-School-Rockalbum geworden.«

Produziert wurde Burn It Down wie der Vorgänger Make Some Noise (2016) von Marti Frederiksen (Aerosmith, Mötley Crüe). Am Schlagzeug ist erstmals der ehemalige Journey-Drummer Deen Castronovo zu hören.

Im April und Mai stellt die Hardrock-Formation ihre neuen Songs im Rahmen von sechs Deutschland-Shows vor, die von ROCKS präsentiert werden. Als Support fungieren die Wiesbadener The New Roses. Die genauen Tourdaten gibt es hier.

Tracklist Burn It Down

1. Resurrected 4:35
2. Rise Up 4:30
3. Burn It Down 5:48
4. Judgement Day 4:13
5. What Goes Around 4:02
6. Bitch 3:55
7. Set Me Free 4:21
8. Dead And Gone 3:27
9. Can't Take It With You 3:06
10. Leave Me Alone 3:53