Chickenfoot
Keine weiteren Fußspuren

Gitarrist Joe Satriani macht wenig Hoffnung auf eine Fortführung seines Hardrock-Projektes Chickenfoot. In einem Interview mit All That Shreds antwortete der 63-Jährige Amerikaner auf die Frage, ob man nochmal etwas von der Band sehen oder hören werde, wie folgt: »Ich habe aufgehört, die anderen zu fragen. Ich hatte eigentlich das Gefühl, dass Chickenfoot noch für einige Alben und Tourneen gut wären. Ich habe sehr gerne in dieser Band gespielt, aber ich glaube, dass Chickenfoot Geschichte sind.«

Die neben Satriani aus den ehemaligen Van Halen-Musikern Sammy Hagar (Gesang) und Michael Anthony (Bass) sowie Red Hot Chili Peppers-Schlagzeuger Chad Smith bestehende Supergroup gründete sich 2008 und spielte mit Chickenfoot (2009) und Chickenfoot II (2011) zwei Alben ein. Bereits in der Vergangenheit gab es Gerüchte, dass es aufgrund der andersweitigen Verpflichtungen der Bandmitgliedern und philosophischen Differenzen zwischen Satriani und den anderen wohl keine Fortführung geben würde.

Trotzdem sind die Mitglieder nicht untätig: Letzte Woche veröffentlichte Satriani sein 17. Soloalbum Shapeshifting. "The Red Rocker" Hagar und Anthony spielen seit 2014 gemeinsam mit Schlagzeuger Jason Bonham und Gitarrist Vic Johnson in der Band The Circle, deren Debütalbum Space Between im Mai 2019 erschien.

Foto unten: Joseph Cultice