Brian Howe
Letzte Aufnahmen posthum

Knapp zwei Monate nach dem Tod von Brian Howe erscheint in ›Goin‘ Home‹ ein neuer Song des ehemaligen Sängers von Bad Company.

Howe und Produzent Brooks Paschal sollen in den letzten Jahren ein gutes Dutzend neuer Songs aufgenommen und fertiggestellt haben. Im Laufe des Jahres werden weitere Nummern veröffentlicht — ob es posthum ein letztes Album gibt, stehe hingegen in den Sternen, so Manager Paul Easton.

»Wir müssen zunächst schauen, was das Material hergibt und ob es Brians Qualitätsstandard entspricht. Er war ein harter Kritiker seiner eigenen Arbeit.«

Brian Howe war am 6. Mai im Alter von 66 Jahren nach einem Herzinfarkt verstorben. Er beerbte 1986 Paul Rodgers bei Bad Company, mit denen er vier der gehaltvollsten Mainstream-Rock-Alben der Achtziger aufnahm. Zuvor hatte er für Ted Nugent auf dem Album Penetrator (1984) gesungen.