Thunder

Süchtig nach Glückshormonen

Thunder werden erstmals ein Doppelalbum veröffentlichen. Dopamine erscheint am 29. April, in ›The Western Sky‹ steht bereits jetzt eine erste Single zum Anhören bereit.

Trotz zwei jeweils zweijähriger Auszeiten zwischen 2000 und 2002 sowie zwischen 2009 und 2011 ist die Band um Danny Bowes ungemein produktiv: Dopamine ist bereits das fünfzehnte Studiowerk und das fünfte seit der Neugründung vor elf Jahren. Erst im letzten März hatten die Briten in All The Right Noises ihre letzte Platte vorgelegt.

»Es war kein vorher von uns gestecktes Ziel, ein Doppelalbum zu machen«, erklärt Gitarrist Luke Morley. »Während wir aber geschrieben und aufgenommen haben, sind wir in viele interessante Bereiche vorgestoßen. Schlussendlich haben wir von zwanzig Stücken sechzehn auf die Platte genommen, aber es war keine einfach Entscheidung.«



Für den Titel ließ sich der 61-jährige Hauptkomponist vom Artikel eines amerikanischen Psychologen inspirieren: »In dem Text argumentierte er, dass die sozialen Medien uns dazu zwingen, dopaminabhängig zu werden. Auf den Plattformen bekommen wir Wertschätzung und 'Likes', was dieses Glückshormon bei uns ausschüttet. Darüber denken wir auf Dopamine nach. Menschen verpassen so viel um sich herum, weil sie nur mit sich selbst beschäftigt sind.«

Seit 1996 bestehen Thunder neben Bowes und Morley aus Gitarrist und Keyboarder Ben Matthews sowie Bassist Chris Childs und Schlagzeuger Garry James.



Die Titelliste von Dopamine:

CD1
01. The Western Sky
02. One Day We'll Be Free Again
03. Even If It Takes A Lifetime
04. Black
05. Unraveling
06. The Dead City
07. Last Orders
08. All The Way

CD2
01. Dancing In The Sunshine
02. Big Pink Supermoon
03. Across The Nation
04. Just A Grifter
05. I Don't Believe The World
06. Disconnected
07. Is Anybody Out There?
08. No Smoke Without Fire

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Das neue ROCKS ist da! Heft Nr. 90 (05/2022) ab heute im Handel!