King Crimson

Erster Eindruck von Band-Doku "In The Court Of The Crimson King"

Im März erscheint eine Dokumentation über die britischen Prog-Rocker King Crimson. Ein Trailer liefert bereits jetzt einen Vorgeschmack auf In The Court Of The Crimson King.

»Es ist eine erwachsene Dokumentation, die das Leben der King Crimson-Besetzung im Jahr 2018 und 2019 zeigt. Der Rock'n'Roll-Lebensstil mit all seinem Glamour und Exzessen wird bis ins kleinste Detail gezeigt: Aus dem Tourbus ein- und aussteigen, leben und sterben, Unmut, etwas Humor und sogar ein wenig Musik«, fasst Gitarrist und Bandkopf Robert Fripp im britischen Rolling Stone gewohnt ironisch die Essenz des Streifens zusammen.


 


Neben Szenen des Tourlebens kommen auch eine Reihe von ehemaligen und aktuellen King Crimson-Mitgliedern zu Wort. Regie führte der Filmemacher Toby Amies, der im Jahr 2013 bereits den britischen Schauspieler und Tänzer Drako Oho Zarhazar porträtierte.

Seine Premiere feiert der Film im März auf dem Kunstfestival South By Southwest im texanischen Austin.

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Das neue ROCKS ist da! Heft Nr. 91 (06/2022) ab heute im Handel!