Duff McKagan

Tenderness

Universal
VÖ: 2019

In der Ruhe liegt die Botschaft

Mit seinen eigenen Projekten lebte der mittlerweile wieder bei Guns N’ Roses spielende Bassist bislang bevorzugt seine Punk-Wurzeln aus — sei es bei seiner Seattle-Combo Loaded, der kurzlebigen Supergroup Neurotic Outsiders oder in Teilen seines 1993er Solo-Debüts Believe In Me. 2019 sieht die Sache gänzlich anders aus.

Tenderness, produziert von Shooter Jennings, ist eine oft akustisch instrumentierte und überraschend ruhige Platte geworden, die mit Country-Elementen, Folk-Sensibilität und Singer-Songwriter-Intimität glänzt, die stark an die Rolling Stones erinnert. Textlich gibt sich Duff McKagan, der das Image vom tumben Hardrocker längst abgelegt hat, so nachdenklich wie nie zuvor: Waffengewalt an Schulen, sexuelle Nötigung oder die grassierende Gefühlskälte der Gesellschaft sind nur einige seiner Themen. Anspieltipps: das lässige, etwas an die Stones erinnernde ›Chip Away‹, das zerbrechliche Remake der Loaded-Nummer ›Wasted Heart‹ sowie der abschließende Mutmacher ›Don’t Look Behind You‹, der mit Piano, Bläser-Sounds und einem stilvollen Saxofon fesselt.

(8/10)

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Das neue ROCKS ist da! Heft Nr. 91 (06/2022) ab heute im Handel!