UFO

Phil Mogg erleidet Herzinfarkt

Phil Mogg befindet sich nach einem Herzinfarkt auf dem Wege der Besserung. Der 74-jährige Sänger wird die für Oktober geplante Abschiedstour von UFO nicht spielen können: Die Konzertreise wurde abgesagt.

TEXT: MAXIMILIAN BLOM |FOTO: Steamhammer

In einer Notoperation wurden dem Briten zwei Stents gesetzt, um den Blutdurchfluss in den betroffenen Arterien zu verbessern. Demnächst will er sich in Reha begeben.

»Ich habe gerade mit meiner Ärztin gesprochen und sie unter anderem natürlich gefragt, wie es hinsichtlich des Tourens aussieht. Sie hat mir entschieden davon abgeraten, außer ich wolle einen weiteren Infarkt riskieren«, so Mogg auf den Social-Media-Seiten seiner Band. »Ich muss mich in Reha begeben, die in ungefähr sechs Wochen startet und genauso lange dauern wird. So habe ich mir das Ende meiner Karriere nicht vorgestellt, wie ihr euch sicher denken könnt.«

Die Termine der UFO-Abschiedstour wurde daher abgesagt. Sie hätte im nächsten Monat unter anderem auch in sieben deutschen Städten halt gemacht. Abhängig von Moggs Gesundheitszustand könnten die Konzerte im nächsten Jahr nachgeholt werden.


 

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Das neue ROCKS ist da! Heft Nr. 91 (06/2022) ab heute im Handel!