Pretty Maids

Louder Than Ever

Frontiers
VÖ: 2014

Die verlorenen Jahre

Lauter als je zuvor mögen die Pretty Maids sein, doch ob die hier vorliegende Veröffentlichung Sinn macht, muss jeder Verehrer der dänischen Hardrocker für sich selbst entscheiden. Neben vier neuen Tracks, die auch auf dem letztjährigen Output Motherland hätten stehen können, gibt’s acht Neueinspielungen von Stücken, die aus der Phase zwischen Scream (1994) und Wake Up To The Real World (2006) stammen und selbst auf diesen Scheiben nicht zu den geheimen Hits gehörten.

Diese laut Sänger Ronnie Atkins „verlorenen Jahre“ waren für die Pretty Maids gar nicht so unerfolgreich, und die meisten Anhänger dürften die gut klingenden Originalversionen im Regal stehen haben. Jacob Hansen hat den Songs zwar eine zeitgemäße Produktion verpasst, aber ein echter Aha-Effekt mag sich nicht einstellen.

Keine Wertung

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Das neue ROCKS ist da! Heft Nr. 88 (03/2022) ab heute im Handel!