Die Riverdogs haben einen neuen Plattenvertrag unterzeichnet und schreiben Songs für ihr fünftes Album. Der bislang unbetitelte Nachfolger zu World Gone Mad (2011) soll voraussichtlich bereits Anfang 2017 das Licht der Welt erblicken.
Beitrag lesen
Eigentlich wollten Starz, denen einst Kiss-Manager Bill Aucoin unter die Arme griff, 2016 ein neues Studioalbum veröffentlichen — ihr erstes seit 1978. Doch dazu kommt es zumindest vorerst nicht. Als Gründe nennt die Band Zeitmangel und die große Entfernung zwischen Los Angeles und New Jersey, den Wohnorten der Musiker.
Beitrag lesen
Black Country Communion
Reanimation der Supergroup
Black Country Communion üben die Wiedervereinigung: Sänger/Bassist Glenn Hughes, Gitarrist Joe Bonamassa, Keyboarder Derek Sherinian und Drummer Jason Bonham wollen voraussichtlich ab Januar 2017 mit Produzent Kevin Shirley ein neues Album in Angriff nehmen.
Beitrag lesen
Emerson Lake & Palmer
Neue Deluxe-Editionen von ELP
Das Gesamtwerk der englischen Prog-Supergroup Emerson, Lake & Palmer wird in den kommenden Monaten neu aufgelegt.
Beitrag lesen
Seine Lebensgeschichte liest sich wie ein Bluesmärchen. Am 14. Mai 2015 ist Riley B. King in Las Vegas verstorben. Er wurde 89 Jahre alt. Seine Musik wirkt bis weit über die Genregrenzen hinaus.
Beitrag lesen
Eine hässliche Schlammschlacht tobt zwischen Hardrock-Lady Lita Ford und ihrem Ex-Gatten Jim Gilette.
Beitrag lesen
Johnny Winter ist tot. einflussreiche Die amerikanische Bluesrock-Größe verstarb gestern im Alter von 70 Jahren in Zürich.
Beitrag lesen
Laut Sänger Brian Johnson haben die australischen Boogie-Riffrocker die Arbeiten am Nachfolger zu Black Ice beendet. Erscheinen soll dieser voraussichtlich Anfang 2015.
Beitrag lesen
Der 63-jährige Sänger Steve Walsh und die amerikanischen Pomp- und Prog-Rock-Pioniere Kansas gehen überraschend getrennte Wege.
Beitrag lesen
Deep Purple arbeiten nach ihrem Nummer-Eins-Erfolg Now What?! mit Hochdruck an einer neuen Platte.
Beitrag lesen
Laut Frontmann Axl Rose arbeiten die Hardrocker Guns N’ Roses derzeit an Songs für den Nachfolger von Chinese Democracy.
Beitrag lesen
Randy Coven ist tot. Der amerikanische Bass-Virtuose (Yngwie Malmsteen, Leslie West, Holy Mother) ist am 20. Mai im Alter von 54 Jahren verstorben.
Beitrag lesen
Ed Gagliardi ist tot. Der frühere Bassist von Foreigner ist am 11. Mai seinem Krebsleiden erlegen. Er wurde 62 Jahre alt.
Beitrag lesen
Gitarrist Doug Aldrich hat Whitesnake nach elf gemeinsamen Jahren und zwei Studio-LPs verlassen.
Beitrag lesen
Sänger Robert Plant hat erneut aufkeimenden Gerüchten um einen Wiederaufstieg des Bleizeppelins eine deutliche Absage erteilt.
Beitrag lesen
Michael Wilton, Eddie Jackson und Scott Rockenfield gewinnen das Tauziehen um die Rechte am Namen Queensrӱche: Ihr ehemaliger Sänger Geoff Tate hat das Nachsehen.
Beitrag lesen
Der offenbar ernsthaft kranke Rhythmus-Gitarrist Malcolm Young ist bis auf Weiteres nicht mehr Teil von AC/DC. Ihre Karriere will die Band dennoch fortsetzen.
Beitrag lesen
Der Gesundheitszustand von Walter Trout hat sich alarmierend verschlechtert. Ohne eine Leber-Transplantation innerhalb der nächsten 90 Tage habe die Bluesrock-Legende kaum eine Überlebenschance.
Beitrag lesen
Laut Sänger Brian Johnson wollen sich AC/DC noch im Mai ins Studio begeben, um den Nachfolger von Black Ice (2008) einzuspielen. Auch eine Tour zum 40. Jubiläum ist in Planung.
Beitrag lesen
California Breed
Das Leben nach Joe
Black Country Communion war gestern: Mit dem unbefleckten Gitarristen Andrew Watt wollen Glenn Hughes und Jason Bonham künftig auch ohne Joe Bonamassa auf der Erfolgswelle schwimmen.
Beitrag lesen
Der amerikanische Bluesrocker ist am Wochenende in ein Hospital eingeliefert worden. Ursache sind Begleiterscheinungen seines im letzten Jahr entdeckten Leberschadens.
Beitrag lesen

DAS AKTUELLE HEFT