Ronnie Montrose
Posthumes Album

Fünf Jahre nach seinem Tod erscheint am 29.9. das letzte Album des Gitarristen Ronnie Montrose: 10x10 versammelt Gäste wie Sammy Hagar, Edgar Winter und Joe Bonamassa.

Montrose begann bereits kurz nach der Jahrtausendwende mit der Arbeit an der Platte, doch konnte sie nicht mehr beenden: Im März 2012 erschoss sich der Musiker im Alter von 64 Jahren. Nun hat Bassist Ricky Phillips (Styx), der einst an der Seite von Montrose spielte, das Album fertiggestellt.

»Ronnie, Eric Singer von Kiss und ich sind ins Studio gegangen und haben zehn Songs eingespielt. Ronnie wollte für jeden einen anderen Sänger, also haben wir welche angerufen, die er kannte: Sammy Hagar singt auf einem Song, Tommy Shaw genauso. Auch Leute wie Edgar Winter, Eric Martin und Glenn Hughes haben mitgemacht«, erzählt Phillips.

Da Montrose zu Lebzeiten zwar alle Rhythmusgitarren, nicht aber die Soli aufgenommen hatte, holte Phillips darüber hinaus namhafte Gitarristen wie Brad Whitford (Aerosmith), Phil Collen (Def Leppard), Joe Bonamassa und Steve Lukather (Toto) ins Studio, um 10x10 fertigzustellen: »Sie haben die Parts übernommen, die Ronnie nicht mehr beenden konnte. Ich habe die Scheibe aber so abgemischt, dass er auf ihr sehr präsent ist. Immerhin ist es seine letzte Platte.«

Tracklist:
1. Heavy Traffic ft. Eric Martin (Mr Big) & Dave Meniketti (Y&T)
2. Love Is An Art ft. Edgar Winter (Edgar Winter Group) & Rick Derringer
3. Color Blind ft. Sammy Hagar & Steve Lukather (Toto)
4. Still Singin’ With The Band ft. Glenn Hughes & Phil Collen (Def Leppard)
5. Strong Enough ft. Tommy Shaw (Styx)
6. Any Minute ft. Mark Farner (Grand Funk Railroad)
7. The Kingdom’s Come Undone ft. Ricky Phillips & Joe Bonamassa
8. One Good Reason ft. Bruce Turgon (Lou Gramm) & Brad Whitford (Aerosmith)
9. Head On Straight ft. Davey Pattison (Gamma) & Marc Bonilla (Guitar solo)
10. I’m Not Lying ft. Gregg Rolie (Journey) & Ricky Phillips