Europe
Neues Album im Oktober

Am 20. Oktober erscheint das 11. Album der schwedischen Vorzeige-Hardrocker: Walk The Earth entstand in den legendären Abbey Road Studios in London.

Als Produzent fungierte wie beim Vorgänger War Of Kings (2015) der Amerikaner Dave Cobb (Rival Sons).

Zur stilistischen Ausrichtung sagt Drummer Ian Haugland: »Wir haben viele Siebziger-Einflüsse verarbeitet – David Bowie, Led Zeppelin, Black Sabbath, Deep Purple. Alles Künstler, mit denen wir aufgewachsen sind. Es ist eine nette Mischung, und zudem denke ich, dass dieses Album ein stärkeres Rückgrat hat, eine ausgeprägtere Identität. Auf War Of Kings gab es viele tolle Songs, aber Walk The Earth ist noch fokussierter. Soundmäßig klingt es wärmer und analoger, was uns sehr gefällt. Da wir Dave schon von der letzten Platte kannten, hat sich gleich ein richtiges Teamgefühl eingestellt.«

Tracklist:

1. Walk The Earth
2. The Siege
3. Kingdom United
4. Pictures
5. Election Day
6. Wolves
7. GTO
8. Haze
9. Whenever You’re Ready
10. Turn To Dust